Herr Schäuble auf der Suche nach neuen Steuern

Ein Beispiel aus dem täglichen Leben, wie der Staat uns ALLEN in Zukunft in die Tasche greifen wird, um den ESM zu finanzieren:

Finanzminister Schäuble plant lt. „Berliner Zeitung“ von heute, den Unterricht an privaten Musikschulen mit 19 % Umsatzsteuer zu belegen. Tja, Deutschland, Du Land der Musik, Musik ist heute Luxus, nicht etwa Bildung, Luxus ist teuer, und schließlich muss Herr Schäuble ALLE Möglichkeiten ausschöpfen, um Geld in die Haushaltskasse zu kriegen! Mit Ausnahmen natürlich, diese beginnen AB einem Jahreseinkommen in 7-stelliger Höhe.

Advertisements

Über Regina Drescher

Absolventin der Humboldt- Universität Berlin 1984 als Diplom-Ingenieurin. Ausbildung als Betriebsleiter. Ein Semester angewandte Psychologie. Erfahrung als Sozialarbeiterin, Bereich Jugendclubs. Ausgestattet mit rationalem Denkvermögen und emotionalen Eigenschaften. Dies ermöglicht mir eine gewisse soziale Kompetenz und Liebe zur Natur, den respektvollen Umgang mit ihr und den Wunsch nach Schutz vor weiterer Zerstörung des Menschen für alle Lebewesen.
Dieser Beitrag wurde unter Finanzkrise, Geld und Banken, Gesellschaft, Medien, Politik allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s