ESM- Sie wollen mein letztes Hemd

fb-Gruppe ESM-sie wollen unser letztes HemdLiebe Leser gerne ruft zukunft4deutschland auf, ab morgen „sein letztes Hemd“ aus dem Fenster zu hängen, wie dieser Aufruf  es uns aus Protest gegen die bald per ESM-Gesetz vom Bundestag beschlossene Vergemeinschaftung aller Schulden in Höhe von 9000 Milliarden Euro von maroden EU- Banken und in Höhe von 3500 Milliarden Euro Staatshaushaltsdefiziten anträgt.

Die 12500 Milliarden Euro werden nicht etwa gemeinschaftlich und prozentual auf alle EU- Banken und Staatshaushalte verteilt, sondern durch Umverteilung auf ALLE Steuerzahler!!! Das sind WIR, Ich, Du, Er, Sie, JEDER, der Einkommenssteuern, Lohnsteuern, Mehrwertsteuern, Tabaksteuern, Grundsteuern, KFZ-Steuern usw. zahlt!

Haben  SIE sich verspekuliert? Haben SIE Steuern verschwendet? Beziehen SIE  staatliche Abfindungen, Ruhestandsgelder, Pensionen, Besoldungen, Diäten in mehrfacher Höhe des Durchschnittseinkommens? Nein? Fragen Sie sich dann nicht auch, warum soll ich für den Schaden aufkommen und nicht die Verursacher? Oder haben Sie ein Milliönchen übrig? Keine Sorge, Haben Sie ein weitaus höheres Einkommen, etwa in Milliardenhöhe, werden Sie selbstverständlich verschont!

Genau DAS wird jedoch passieren, wenn der Bundespräsident als Letzter seine Unterschrift unter die Gesetze über die Einrichtung eines Europäischen Stabilitätsmechanismus und über den dazu geschlossenen Fiskalpakt unterzeichnet!

Oder haben Sie ein Milliönchen übrig und sind bereit, den armen Verzockern und Verschwendern unter die Arme zu greifen?? Keine Sorge, sind Sie nicht bereit und haben Sie ein weitaus höheres Einkommen, werden Sie selbstverständlich verschont!

Hier der Aufruf der Initiatoren:

ESM- Sie wollen mein letztes Hemd!

Bundesweiteweite – europaweite Veranstaltung. Jeder, der gegen den ESM und seine undemokratischen Strukturen ist, soll vom 9. Juli an sein „letztes Hemd“ aus dem Fenster hängen.
Wissen Sie was der „Europäische Stabilitäts-Mechanismus“ (ESM) und der „Fiskalpakt“ – die sich …unter dem beschönigenden Titel „Rettungsschirm“ verbergen – wirklich wollen?
• Mit dem ESM wird eine Europäische Superbank geschaffen.
• Die Staaten, die den ESM unterzeichnen, geben damit de facto ihre Finanzhoheit auf und übergeben diese dem ESM.
• Der ESM ist KEINE BEHÖRDE! Es ist eine Firma.
 • Geleitet wird diese Firma von Gouverneuren und Direktoren
 • Die Gouverneure und Direktoren werden ernannt und NICHT  GEWÄHLT
 • Die Gouverneure und Direktoren bestimmen ihr Gehalt (in Millionenhöhe) selbst. Die Höhe der Gehälter ist geheim und gelangt nicht an die Öffentlichkeit.
 • Alle Angestellten des ESM haben per Vertrag Schweigerecht und Schweigepflicht. D. h. NICHTS, was innerhalb des ESM geschieht, dringt an die Öffentlichkeit.
• Alle Angestellten des ESM haben ABSOLUTE GERICHTLICHE IMMUNITÄT. Niemand kann den ESM oder seine Angestellten verklagen. Andererseits kann der ESM als autonome juristische Person JEDEN verklagen.
• Der ESM kann zu jedem Zeitpunkt von allen unterzeichnenden Mitgliedsstaaten so viel Geld einfordern, wie er will – ohne Begründung.
• Den Forderungen des ESM müssen die Mitgliedsstaaten innerhalb von 7 Tagen nachkommen, ohne Widerspruchsmöglichkeit.
 • Kann ein Staat nicht zahlen, so übernehmen automatisch die anderen Mitgliedsstaaten die Schuld und müssen binnen 7 Tagen bezahlen.
• Die Bürger der Mitgliedsstaaten haften mit ihrem Privatvermögen für die Schuld des eigenen Staates. Dies bedeutet: Eine kleine Gruppe von Personen wird in Zukunft darüber entscheiden, wie viel jeder Bürger zu zahlen hat. SIE bestimmt damit den Staatshaushalt der Länder.
Diesem Treiben kann ab Unterzeichnung durch eine „Ewigkeitsklausel“ weder demokratisch noch rechtlich Einhalt geboten werden: Wir erleben die Geburt einer europaweiten Diktatur!
Damit die Aktion ein Erfolg wird – bitte teilen, teilen, teilen und ladet eure Freunde ein. Postet die Veranstaltung 5 mal um den Globus 😉 , damit die im Reichstag auch etwas davon mitbekommen.
Advertisements

Über Regina Drescher

Absolventin der Humboldt- Universität Berlin 1984 als Diplom-Ingenieurin. Ausbildung als Betriebsleiter. Ein Semester angewandte Psychologie. Erfahrung als Sozialarbeiterin, Bereich Jugendclubs. Ausgestattet mit rationalem Denkvermögen und emotionalen Eigenschaften. Dies ermöglicht mir eine gewisse soziale Kompetenz und Liebe zur Natur, den respektvollen Umgang mit ihr und den Wunsch nach Schutz vor weiterer Zerstörung des Menschen für alle Lebewesen.
Dieser Beitrag wurde unter EU, Finanzkrise, Geld und Banken, Gesellschaft, Sozialles abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ESM- Sie wollen mein letztes Hemd

  1. Stefan Wehmeier schreibt:

    „Die Ursache für das Sinken des Zinsfußes wird vorzüglich darin gefunden, daß die besonders rentablen Kapitalanlagen großen Maßstabes heute erschöpft sind und nur Unternehmungen von geringer Ergiebigkeit übrig bleiben. …Nur ein allgemeiner europäischer Krieg könnte dieser Entwicklung Halt gebieten durch die ungeheure Kapitalzerstörung, welche er bedeutet.“

    (aus der Zeitschrift des Sparkassenverbandes von 1891)

    Bekanntlich gab es danach zwei „allgemeine europäische Kriege“, die sich sogar weltweit ausdehnen ließen, um soviel Sachkapital zu zerstören, dass der globale Zinsfuß wieder auf eine für den Kapitalismus lukrative Höhe angehoben und somit wieder neues Zinsgeld in neue Sachkapitalien investiert werden konnte. Dieses sinnlose Spiel von Zerstörung und Wiederaufbau betreibt die halbwegs zivilisierte Menschheit schon solange, wie sie Zinsgeld (anfangs Edelmetallgeld) benutzt und es ein privates Bodeneigentumsrecht gibt.

    Ohne die atomare Abschreckung wäre es etwa in den 1980er Jahren zum 3. Weltkrieg gekommen. Auf der anderen Seite hat darum heute, durch das Ausbleiben dieser „überfälligen Sachkapitalzerstörung“, die systemische Ungerechtigkeit der Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz (Kapitalismus) – sowohl innerhalb der Nationalstaaten als auch zwischen den Staaten – ein nie dagewesenes Ausmaß erreicht, sodass wir unmittelbar vor der globalen Liquiditätsfalle (klassisch: Armageddon) stehen, die – praktisch von einem Tag auf den anderen – unsere ganze „moderne Zivilisation“ auslöschen kann, ohne dass dafür ein Atomkrieg erforderlich wäre. In der Hoffnung, diese größte anzunehmende Katastrophe der Weltkulturgeschichte noch für kurze Zeit hinauszögern zu können, erfinden „Spitzenpolitiker“ und „Wirtschaftsexperten“ irrationale Konstruktionen wie „EFSM“ und „ESM“.

    Die Ursache der Irrationalität ist die Religion, die vor Urzeiten erforderlich war, um den Kulturmenschen „wahnsinnig genug“ für die Benutzung von Zinsgeld zu machen, damit das, was wir heute „moderne Zivilisation“ nennen, überhaupt entstehen konnte:

    http://www.deweles.de/willkommen/cancel-program-genesis.html

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s