Die Versklavung Afrikas über den Euro- die andere Seite der EU

Die Versklavung Afrikas über den Euro

Publié le juin 28, 2012by  Bericht von Sarah Delahaye

Am Sonntag, den 24/06 haben wir eine Konferenz in der KW organisiert, und zwar über das Thema : “Währung als Mittel des Machtmißbrauchs – der Fortbestand des 3. Reichs bis zum heutigen Tag” oder “Die Versklavung Afrikas über den Euro und den Franc CFA”. Als Gastdozent konnten wir Prof. Nicolas Agbohou begrüßen.

Prof. Nicolas Agbohou, geboren in der Elfenbeinküste, ist ein Währungsexperte. Als Autor des Buches „Der Franc CFA und der Euro gegen Afrika“ steht er in direkter Nachfolge des Kameruners Pouemi DCHOUNGTCHANG, dem ersten afrikanischen Autor, der diese Thematik mit seinem Buch „Währung und Knechtschaft – monetäre Unterdrückung“ vor ca. 30 Jahren durchleuchtete und anschließend unter mysteriösen Umständen starb.

Prof. Nicolas Agbohou hat aufgezeigt, wie sowohl die Institutionen als auch die Mechanismen der Kolonialwährung des Franc CFA die sozio-ökonomische Entwicklung Afrikas noch bis heute gezielt verhindern. Mit seinem Besuch von Berlin und der Biennale wollte Professor Nicolas AGBOHOU die Verbindung zwischen der Nutzung dieser Währung durch Frankreich und die EU in Afrika einerseits und der politischen Nutzung von Währung als Mittel der Unterjochung andererseits aufzeigen.

Wir von PAD Company schauen beunruhigt auf die Pläne zur Stärkung und Zentralisierung von einem großen Teil Staaten Europas in der EU. Heißt „Mehr Europa wagen“ dann auch „besser Afrikas sozio-ökonomische eigenständige Entwicklung behindern und kontrollieren- Afrikas Bodenschätze ausbeuten, Afrikas Menschen billig arbeiten lassen, weiter hungern und sterben lassen- zum Wohle Europas“?

https://padcompany.wordpress.com/2012/06/28/die-versklavung-afrikas-uber-den-euro-240612/

http://www.facebook.com/events/155827281215768/#!/pages/PAD-Company/214308371933317

Advertisements

Über Regina Drescher

Absolventin der Humboldt- Universität Berlin 1984 als Diplom-Ingenieurin. Ausbildung als Betriebsleiter. Ein Semester angewandte Psychologie. Erfahrung als Sozialarbeiterin, Bereich Jugendclubs. Ausgestattet mit rationalem Denkvermögen und emotionalen Eigenschaften. Dies ermöglicht mir eine gewisse soziale Kompetenz und Liebe zur Natur, den respektvollen Umgang mit ihr und den Wunsch nach Schutz vor weiterer Zerstörung des Menschen für alle Lebewesen.
Dieser Beitrag wurde unter EU, Finanzkrise, Geld und Banken, Internationale Politik, Politik allgemein, Soziales abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s