WIR alle sind der ESM – DU auch!

Liebe Leser, wer immer noch glaubt, ihn beträfe der ESM nicht, den fragt zukunft4deutschland: Wo machen Sie Urlaub? Welches Ansehen Deutschland im Europa der Zukunft geniessen wird, das werden Sie bei Ihrem nächsten Urlaub im europäischen Ausland merken.

Es seien Ihnen die folgenden Ausführungen, verfasst von TAE und Bund Deutscher Steuerzahler, ans Herz gelegt:

„Der Leser dieser Zeilen muss sich eines immer klar vor Augen halten: Für jeden Euro, der von der deutschen Regierung über Rettungsschirme, Gesetze, ESM-Verträge etc. irgendwie und irgendwo eingesetzt, ausgegeben oder garantiert wird, zahlt und/oder haftet immer er selbst und sonst niemand!

Es ist immer sein Geld, das heute ausgegeben und morgen von ihm (mit Zinsen und Gebühren!) herausgezogen wird. Jede andere Sicht der Dinge ist Illusion und falsch.

Die Mitglieder der Regierung bzw. die Führer der „Rettungsfirmen“ (z.B. ESM) haften niemals. Es geht immer an den Geldbeutel des Bürgers, wenn die Zeche der Regierung zu zahlen ist.“(1)

Liebe Leser, was bedeutet das aber für uns, für die Bürger der EU, wenn laufend aus den nationalen Haushalten in diesen Rettungsfonds eingezahlt werden muss?

-Hohe Arbeitslosigkeit, hohe Jugendarbeitslosigkeit,

-Kürzung jedweder Form von Sozialleistungen

-Kürzung von Renten, höheres Renteneintrittsalter

-Kein Geld für Bildung und Kultur

-Kein Geld für Umweltschutz

-Kein Geld für Polizei und Armee

-Kein Geld für Wissenschaft und Forschung

-Kein Geld für Bauen, Infrastruktur, Wohnen und Verkehr usw.

Alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens, hier durch die Ausschüsse des Deutschen Bundestages(2) repräsentiert, sind betroffen!

Und keine Sorge, falls Sie meinen, man müsse doch aber Solidarität üben und dürfe die armen Länder der EU nicht im Stich lassen, diese bräuchten den Rettungsschirm ganz dringend:  SOLIDARITÄT mit den Menschen in Griechenland und anderen betroffenen Ländern GEHT ANDERS! Mit dem ESM-Rettungsschirm retten Sie Banken und finanzieren u.a. Gehälter von Politikern.

Sie tragen durch den geplanten ESM, ausgestattet mit Ihrem Geld:

1. zum Sozialabbau in diesen Ländern bei

2. dazu bei, sogenannte Nehmer-Länder wir Griechenland in die Abhängigkeit von Deutschland zu treiben.

Wie hocherfreut die Menschen von Griechenland, Italien, Spanien darüber dann sein werden und welches Ansehen Deutschland im Europa der Zukunft geniessen wird, das werden Sie, wie gesagt, bei Ihrem nächsten Urlaub im europäischen Ausland merken.

Noch ist Zeit: Fordern Sie Ihren Bundestagsabgeordneten auf, den ESM-Entwurf abzulehnen!

(2) http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/index.html

(1) http://deutsch.taxpayers-europe.com/images/stories/ESM_Kommentierung_04.02.2012-langfassung.pdf

Advertisements

Über Regina Drescher

Absolventin der Humboldt- Universität Berlin 1984 als Diplom-Ingenieurin. Ausbildung als Betriebsleiter. Ein Semester angewandte Psychologie. Erfahrung als Sozialarbeiterin, Bereich Jugendclubs. Ausgestattet mit rationalem Denkvermögen und emotionalen Eigenschaften. Dies ermöglicht mir eine gewisse soziale Kompetenz und Liebe zur Natur, den respektvollen Umgang mit ihr und den Wunsch nach Schutz vor weiterer Zerstörung des Menschen für alle Lebewesen.
Dieser Beitrag wurde unter EU, Finanzkrise, Geld und Banken, Gesellschaft, Politik allgemein, Soziales, Sozialles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu WIR alle sind der ESM – DU auch!

  1. wemwolf schreibt:

    „Kein Geld für Polizei und Armee“ dürfte kaum stimmen.
    Mal sehen, ob unsere wirtschaftlichen Interessen nicht bald von der Bunten Wehr im Zweistromland verteidigt werden.
    Und die Polizei? Wird demnächst auch mehr gebraucht, zur Niederschlagung von Demo´s. (Ich bin da hoffnungsvoll- also in Bezug auf mehr und sinnvollere Demos in diesem Land)

    „Kein Geld für Wissenschaft und Forschung“? Kommt auf die Art der Forschung an. Die Deutsche Bank hat sich schon teilweise in die Humboldt- Uni eingekauft.

    Sonst bin ich ganz Deiner Meinung. Maigrüße von René.

    • Regina Drescher schreibt:

      Maigrüße zurück, lieber René, also, dieser Artikel ist stark vereinfacht. Ich möchte viele Leute bewegen, gegen den derzeitigen Entwurf des ESM-Vertrages aktiv zu werden. Dazu muss ich Ihre Aufmerksamkeit gewinnen, sie auch zum Widerspruch anregen und die Beeinträchtigungen aufzeigen, die auf uns alle zukommen. Konkretes Vorhaben neben der Demonstration am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe im Juni: Organisation einer Demonstration am 25.Mai in Berlin, zur 2.und 3. Lesung und Abstimmung über ESM und Fiskalpakt,vom Neptunbrunnen aus zum Reichstagsgebäude. Dafür sucht zukunft4deutschland noch Aktive und natürlich Leute, die mitgehen.

  2. Pingback: Das Trojanische Pferd Lafontaine | zukunft4deutschland

  3. Janet schreibt:

    I really coludn’t ask for more from this article.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s