zukunft4deutschland schreibt Frau Elvira Drobinski-Weiß

Sehr geehrte Frau Bundestagsabgeordnete Elvira Drobinski-Weiß, jedem interessierten Staatsbürger ist sehr wohl klar, dass die Grundgesetz-Änderung Artikel 23 die Grundlage für die Teil-Entmachtung des Parlamentes durch Übertragung von Hoheitsrechten ohne dessen Zustimmung ist und somit im Widerspruch zu Artikel 20 GG steht. Die fehlende Möglickeit eines Referendums ist ein weiterer Mangel unserer Demokratie. Eine Zustimmung zum ESM-Vertrag würde durch Art.23 GG sanktioniert. Sie bringen zum Ausdruck, Sie könnten als Abgeordnete des höchsten deutschen Parlamentes dagegen nichts tun.

Liebe Frau Drobinski-Weiß! Sie hoffen, eine 2/3-Mehrheit käme nicht zusammen. Sie hoffen, zukünftige Regierungen mögen den Abgeordneten in Europa wieder mehr Demokratie ermöglichen. Sie stehen als vom Volk gewählte Vertreterin des höchsten deutschen Parlaments Ihrer Entmachtung machtlos gegenüber und können nichts dagegen tun. Ist Ihnen eigentlich bewusst, Frau Drobinski-Weiß, dass Sie zur Legislative gehören und Regierungen Exekutiven sind? zukunft4deutschland hofft, dass sie mit diesen Begriffen etwas anfangen können?

Liebe SPD-Wähler im Raum Offenburg, bitte schauen Sie doch in der nächsten Zeit einmal bei Frau Elvira Drobinski-Weiß im Bürgerbüro vorbei und klären sie auf, wofür Ihre SPD-Abgeordnete stellvertretend für Sie im höchsten Parlament sitzt.

Advertisements

Über Regina Drescher

Absolventin der Humboldt- Universität Berlin 1984 als Diplom-Ingenieurin. Ausbildung als Betriebsleiter. Ein Semester angewandte Psychologie. Erfahrung als Sozialarbeiterin, Bereich Jugendclubs. Ausgestattet mit rationalem Denkvermögen und emotionalen Eigenschaften. Dies ermöglicht mir eine gewisse soziale Kompetenz und Liebe zur Natur, den respektvollen Umgang mit ihr und den Wunsch nach Schutz vor weiterer Zerstörung des Menschen für alle Lebewesen.
Dieser Beitrag wurde unter Politik allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s