Gelbe Straßenbahn- Ballade (1)

Caro Korneli, unter anderem Kolumnistin, leidet unter der sehr traurigen Ansage- Stimme der Frau in der Berliner Straßenbahn.

http://download.fritz.de/vj/Carolumne/120207mg-carolumne63a.mp4

Liebe Caro, Dir kann geholfen werden: Zieh doch einfach nach Gelsenkirchen, ich gebe zu, es ist schon zwei Jahre her, seit ich mir das letzte Mal das Vergnügen gönnte, in Gelsenkirchen AufSchalke (offiziell: Veltins-Arena) dabei zu sein, wenn Schalke 04 ein Heimspiel hat, sich die Stadt in ein einzigartiges Fan- Areal verwandelt und in Gelsenkirchen die Hotelzimmer knapp werden. Ich stieg in Gelsenkirchen-Hauptbahnhof in die Straßenbahn, Linie 302 nach Gelsenkirchen Buer-Rathaus, und was ertönte statt trauriger Straßenbahnfrau? Ein fröhlicher Chor, singend: „Heiinrich-Köönig-Plahatz“… Na also, geht doch!  Aber wenn Du dann in diese singende Straßenbahn einsteigst und einen Straßenbahnflirt beginnst, liebe Caro, bitte gewöhn´Dir eines ganz schnell wieder ab: Dieses „SMorgenn“!! Was soll das sein? Schönen Morgen? Scheiß Morgen? Find´ich totaal uncool, echt. Nimm´doch lieber „GMorgenn“ oder „GuMo“ oder nur „Morgenn“, Du könntest auch fröhlich „Gutn Morgenn“ ins Getümmel rufen, das käme dem Original sehr nahe. Deine Regina.

http://www.fritz.de/spass/comedy/carolumne/index.html

(1) Titel geborgt bei „Renft“

Advertisements

Über Regina Drescher

Absolventin der Humboldt- Universität Berlin 1984 als Diplom-Ingenieurin. Ausbildung als Betriebsleiter. Ein Semester angewandte Psychologie. Erfahrung als Sozialarbeiterin, Bereich Jugendclubs. Ausgestattet mit rationalem Denkvermögen und emotionalen Eigenschaften. Dies ermöglicht mir eine gewisse soziale Kompetenz und Liebe zur Natur, den respektvollen Umgang mit ihr und den Wunsch nach Schutz vor weiterer Zerstörung des Menschen für alle Lebewesen.
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Humor und Satire, Politik allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s